Schlagwörter

, , , ,

letzte Rose.jpg

Die Schönheit einer Blüte,

ihre Farbe, ihr Duft,

die zarten, fast durchscheinenden Blätter –

ein Hauch,

verletzlich.

Wahre Schönheit

schließt Vergänglichkeit ein

und gibt doch eine Ahnung

von der Ewigkeit,

dem Beständigen,

ohne das sie nicht wäre.

aus dem Zen Buddhismus

Advertisements