Schlagwörter

, , , , ,

blühender Baum - Zwettl.jpg

Der Frühling des Jahres,

Wie glänzt er im Mai;

Doch wenige Wochen,

So flog er vorbei.

Der Frühling der Jugend,

Wie blüht er so schön;

Doch wenige Jahre,

so muss er vergeh’n.

Der Frühling des Herzens,

Ein schönes Gemüt:

O lieblichste Blüte,

die nimmer verblüht.

Karl Gerok (1815-1890)