6. Fenster – Nikolaustag

Schlagwörter

, , , ,

tuxpi.com.1575565229.jpg

Vor vielen, vielen Jahren

in einem fernen Land,

lebt‘ einst ein heiliger Bischof,

St. Nikolaus genannt.

Er war geliebt von groß und klein,

denn alle wollte er erfreun.

5. Fenster

Schlagwörter

, , , ,

tuxpi.com.1575354052.jpg

Schnee, zärtliches Grüßen
der Engel,
schwebe, sinke –
breit alles in Schweigen
und Vergessenheit!
Gibt es noch Böses,
wo Schnee liegt?
Verhüllt, verfernt er nicht
alles zu Nahe und Harte
mit seiner beschwichtigenden
Weichheit, und dämpft selbst
die Schritte des Lautesten
in Leise?
Schnee, zärtliches Grüßen
der Engel,
den Menschen, den Tieren! –
Weißeste Feier
der Abgeschiedenheit.

Francisca Stoecklin (1894-1931)

2. Fenster

Schlagwörter

, , , , ,

tuxpi.com.1575233930.jpg

Es ist Advent!

Die Blumen sind verblüht im Tal, die Vöglein heimgezogen;
Der Himmel schwebt so grau und fahl, es brausen kalte Wogen.
Und doch nicht Leid im Herzen brennt: Es ist Advent!

Es zieht ein Hoffen durch die Welt, ein starkes, frohes Hoffen;
das schließet auf der Armen Zelt und macht Paläste offen;
das kleinste Kind die Ursach kennt: Es ist Advent!

Advent, Advent, du Lerchensang von Weihnachtsfrühlingstunde!
Advent, Advent, du Glockenklang vom neuen Gnadenbunde!
Du Morgenstrahl von Gott gesandt! Es ist Advent!

Friedrich Wilhelm Kritzinger (1816-1890)